Rom auf Zeit. Villa Massimo-Stipendiaten im Gespräch

Cover
Rom auf Zeit. Villa Massimo-Stipendiaten im Gespräch
Herausgeber: Sara Moretti
Erscheinungsjahr: 2013, 1. Auflage
112 Seiten
Ausstattung: kartoniert, fadengeheftet
ISBN: 978-3-939431-82-4
Preis: 9,80€

Die Deutsche Akademie Villa Massimo in Rom: ein Refugium im Herzen der Ewigen Stadt, eine Oase der Kreativität, ein Ort, an dem sich außergewöhnliche Kunstschaffende begegnen. Obgleich sie Musiker, Bildende Künstler oder Schriftsteller sind, für ein Jahr leben sie hier als Stipendiaten in einer Gemeinschaft zusammen. In der Spannung zwischen Arbeit und Freizeit, Alltag und Bildungsreise teilen sie sich die Erfahrung, Fremde in einer Stadt zu sein, über die in der Vergangenheit ungleich viel geschrieben wurde und deren Geschichte es unmöglich macht, ihr unvoreingenommen zu begegnen. Wie lebt ein Schriftsteller an diesem Ort, in dieser Stadt? Wie findet der Prozess des künstlerischen Schaffens und die Auseinandersetzung mit Rom statt? Und wie verarbeiten die Autoren ihre Erfahrungen im Werk?
Um Aufschluss und Antworten zu erhalten, bat Sara Moretti acht Schriftsteller und den Direktor der Villa Massimo zum Gespräch. Mit ihren Fragen im Gepäck führte sie ihre Reise von Rom über Basel nach Freiburg, Darmstadt, München und Zürich. An all diesen Orten sind wunderbare Gespräche entstanden, in denen Autoren intime Einblicke in ihre Persönlichkeit gewähren und Hintergründe zur Entstehung ihrer Werke preisgeben. Fast vergessene Anekdoten, Geheimnisse und Abenteuer erzählen vom Innenleben der deutschen Akademie und lassen ein Bild davon entstehen, wie sich die Villa Massimo und Rom in den letzten 40 Jahren gewandelt haben. 

Der Band präsentiert die Gesprächsaufzeichnungen mit: Friedrich Christian Delius, Julia Franck, Jan Koneffke, Michael Krüger, Judith Kuckart, Hanns-Josef Ortheil, Marion Poschmann und Kathrin Schmidt, sowie dem gegenwärtigen Direktor der Villa Massimo Dr. Joachim Blüher.